CASO GmbH
Ihr Partner für
IT-CAD-CAM

Lösungen für CAM (Computer added Manufacturing)

AutoNEST

Verschnitt- / Zuschnittoptimierung

rechnergestützte Verschnittoptimierung / Zuschnittoptimierung für die automatische Verschachtelung von Teilen im DXF-Format in Autodesk AutoCAD oder als eigenständiges Optimierungsprogramm für Materialien wie Bleche, Holz, Stoffe, Leder oder Folien.

Die Stärken

  • rechnergestützte Verschachtelung von ebenen Teilen für die Verschnittoptimierung von Platten-, Band- oder Restmaterialien
  • automatische Verschachtelung von Teilen im DXF-Format
  • integriert in Autodesk AutoCAD oder als eigenständiges Optimierungsprogramm
  • für Rohmaterialien wie Bleche, Holz, Stoffe, Leder oder Verpackungsmaterialien
  • als schnelle Lösung für die Vorkalkulation von Materialbedarf oder Basis für die Arbeitsvorbeitung
  • AutoNEST reduziert die manuelle zeitaufwendige Verschachtelung von Teilen und maximiert die Materialausnutzung unter verschiedenen Fertigungsbedingungen.
  • AutoNEST erweitert die Ergebnisse mit detaillierten Reports zu den Teilen, Plattenbedarf, Gewichten und erzieltem Optimierungsgrad pro Rohteil.
  • AutoNEST läßt sich sehr gut durch die internen Schnittsellen in ERP, CAD oder NC-Programmieriersysteme integrieren und automatisieren.
 
 

Automatische Verschachtelung:

Wo das Material wie geschnitten wird, ermittelt das Programm AutoNEST über einen sogenannten Schachtelungsvorgang. Dabei versucht es, die einzelnen Stücke so anzuordnen, daß es zum einen die Schnittwege und zum anderen die überschüsse minimiert. Der Produktionsprozeß wird dabei sehr früh in wesentlichen Punkten mitdefiniert und die Materialberechnung erfolgt bereits in einem Stadium, wo man noch keine Rolle Leder, Teppich oder gar Stahlplatten angeschafft hat.

 

Vorplanung erleichtert:

Mit AutoNEST definiert der Anwender die gewünschten Formen (Muster) als AutoCAD -Zeichnungen und versieht sie anschließend mit einem entsprechenden Namen. Für den Schachtelvorgang sind dann die Materialabmessungen und die jeweils gewünschten Formen (Name und Anzahl) vom Anwender einzugeben. AutoNEST erzeugt anschließend selbständig ein Layout für eine mögliche Anordnung der einzelnen Elemente. Außerdem legt AutoNEST die Ergebnisse der Analysen in einer ASCII-Datei ab, die Lage und Orientierung der einzelnen Formstücke zeigt. Diese Datei läßt sich von anderen Programmen – falls notwendig – weiterarbeiten. Der Schachtelvorgang selbst erfolgt mit sehr hoher Geschwindigkeit. Sämtliche beschriebenen Schritte werden durch entsprechende Menüs in AutoNEST unterstützt.

Flexible Übergabeformate:

Die fertig geschachtelten Platten liegen als normale AutoCAD -Zeichnungen vor. Sie lassen sich aus diesem Grund problemlos im AutoCAD weiterverarbeiten. So kann man AutoNEST auch als einen externen Zwischenschritt bei der Konstruktion ansehen, dem man die Zeichnung zur überarbeitung gibt und mit dem Ergebnis weiterkonstruiert.

Weitere Besonderheiten von AutoNEST sind beispielsweise:

Mit der Applikation können sowohl gleiche Bauteile wie ähnliche und sogar nicht ähnliche Formen in einem Durchgang verschachtelt werden. Die Muster einer Zeichnung können aus Linien, Polylinien, Bögen und Kurven bestehen. AutoNEST setzt die entsprechende 2D-Zeichnung jeweils 1:1 zusammen. Die einzelnen Muster dürfen auch Ausschnitte besitzen Eine automatische überprüfung auf Paare ist möglich. Gleiche Musterkombinationen können mit AutoNEST automatisch gestapelt werden. Der Anwender kann innerhalb einer Sitzung und einer Zeichnung Prioritäten selbst vorgegeben. Auch Mindestabstände können vom Anwender vergeben werden. So lassen sich schon bei der Schachtelung die möglichkeiten oder Beschränkungen beim späteren Schneiden mit einbeziehen.

Die Applikation arbeitet bei der Schachtelung mit besonders schnellen Optimierungsmethoden und bildet zunächst genäherte Teile. Die Verhältnisse innerhalb einer Zeichnung lassen sich individuell anpassen. Die berechneten Layouts können vom Anwender per Hand nachbearbeitet werden Die Datenübergabe erfolgt nach der Schachtelung im DXF-Format. So können die Ergebnisdaten auch mit anderen Applikationen problemlos nachbearbeitet werden. AutoNEST ist leicht zu bedienen. Das Programm bietet eine offene Architektur für geometrische Eingaben und NC-Ausgaben. Bei der Optimierung der Rohmaterialien können auch Teile in Teilen verschachtelt werden, so daß sich auch Innenräume ausnutzen lassen.

AutoNEST ist in einer Deutschen und einer Englischen Version erhältlich und arbeitet mit (und ohne) AutoCAD Version 200X zusammen.

Hier klicken
Hier klicken
Voriger
Nächster

Menü